Grußwort des neuen Kreisvorstands

Liebe Grüne im Kreis Emmendingen,

am 21. November habt ihr uns zu eurem neuen Kreisvorstand gewählt. In diesem letzten Rundbrief des Jahres 2019 möchten wir euch für euer Vertrauen danken, und wollen gleichzeitig einen kleinen Einblick in unsere Arbeit als Vorstand und einen Ausblick auf das nächste Jahr wagen. Wir hoffen, das nächste Jahr bringt glücklichere Nachrichten als der letzte November, in dem wir den Tod zweier grüner Freunde zu beklagen hatten; mit einem Nachruf von Irene Kunz-Woestmann verabschieden wir uns in diesem Rundbrief von unserem Freund Stefan Bilharz.

Schon bald nach unseren traditionellen Veranstaltungen in Neuen Jahr – Neujahrsempfang und Politischer Aschermittwoch, siehe unten – starten wir im April mit der Kandidatennominierung in die Vorbereitungen der Wahlkämpfe für Land- und Bundestagswahlen im Jahr 2021. Auch wenn die Grünen zur Zeit sehr gut dastehen, so werden diese Wahlen keine Selbstläufer – wir werden gemeinsam alle unsere Kräfte mobilisieren müssen, und freuen uns jetzt schon auf eine gute Zusammenarbeit mit unseren Ortsverbänden und allen Mitgliedern im Kreis!

Zunächst möchten wir das kommende Jahr aber nutzen, um unsere Mitglieder im Kreisverband besser kennenzulernen und zu vernetzen, und um mit euch auch mehr in die inhaltliche Diskussion einzusteigen. Neben dem großen Thema Klimaschutz liefert das neue Grüne Grundsatzprogramm, das zur Zeit auf verschiedenen Ebenen ausgiebig diskutiert wird, viele spannende Themen für einen kreativen Diskurs; aber auch auf kommunaler Ebene wollen wir mit euch ins Gespräch kommen. Wie läuft die Arbeit in den Ortsverbänden, was habt ihr für Probleme, welche neuen Ideen aus den OVs kann man auch auf andere Orte übertragen oder sogar kreisweit umsetzen? Wie binden wir neue Mitglieder mit ein, und wie können wir auch bei älteren Grünen Freundinnen und Freunden die Motivation aufrechterhalten, sich für Grüne Themen einzusetzen?

Dies alles sind Fragen, mit denen wir uns zur Zeit im Vorstand beschäftigen; und ihr ahnt schon: Es wird uns nicht langweilig werden – aber wir freuen uns auf die Aufgaben, die vor uns liegen, und sind zuversichtlich, diese gemeinsam mit euch zu meistern!

In diesem Sinne wünschen wir euch erst einmal ruhige Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,

euer Kreisvorstand Hanna, Rüdiger, Lorena und Markus

Verwandte Artikel