LESUNG 100 Jahre Frauenwahlrecht – 170 Jahre Frauenbewegung

Zum diesjährigen Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht kommt Ulrike Halbe-Bauer auf Einladung des Grünen Ortsverbands zur Lesung nach Emmendingen. Die Autorin stellt ihren historischen Roman „Schwalben über dem Fluß – 1848 in Baden“ vor. Im Mittelpunkt steht der Lebensweg und das politische Erwachen der Arbeiterin Emma, die in Freiburg in der Seidenfabrik des Sozialreformers Mez arbeitet. Dort hat sie Kontakt zur Fabrikantengattin Henriette, von der sie zum ersten Mal etwas über die revolutionären Bestrebungen der Zeit und Frauenrechte erfährt.
Unter welchen Bedingungen die Menschen um 1848 lebten, welche Träume und Hoffnungen sie entwickelten, das illustriert die Schriftstellerin und Historikerin Ulrike HalbeBauer. In der Lesung spannt sie so den Bogen von der ersten Frauenbewegung bis heute.