Neuer Kreisvorstand: Franz Ruetz, Andrea Bold, Barbara Schuler und Markus Rasp

Vorstand

andreaAndrea Bold ist 1993 in die Partei Bündnis 90 / DIE GRÜNEN eingetreten. Sie arbeitet als hauswirtschaftliche Betriebsleiterin und hat zwei erwachsene Kinder. Sie ist seit 2013 Mitglied im Kreisvorstand. Sie wollte sich einbringen um etwas zu verändern und mitzuentscheiden. Themen, die ihr besonders wichtig sind: Ernährung, gesundes Saatgut und gerechte Gesellschaft.
Sie ist Mitglied im Gemeinderat in Kenzingen und vertritt dort die ABL (Alternative Bürgerliste)

Barbara Schuler ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat 2 erwachsene Söhne. Sie ist an der Uni Freiburg im Bereich der Pharmazie, halbtags als Chemotechnikerin beschäftigt. Aufgewachsen ist sie in einem Nebenerwerbslandwirtschaftsbetrieb unterhalb der Zweribachwasserfälle in Wildgutach / Obersimonswald. Barbara wohnt in Bleibach. Fahrradfahren ist bei ihr nicht nur Hobby, sondern auch Verkehrsmittel und in ihrem kleinen Garten erntet sie mal mehr, mal weniger Salat und Gemüse.
Seit 2000 ist sie Gemeinderätin, Grünes Mitglied seit 2006 und seit 2009 auch Kreisrätin. Ihre Schwerpunkte sind die technischen Ausschüsse und soziale Themen. Im November 2016 wurde sie in den Kreisvorstand gewählt.

 

Franz Ruetz, Dr., Agrarökonom, in der Agrarverwaltung des Landes beschäftigt gewesen in Unterricht, Beratung und Verwaltung; Fachgebiete Markt, Tierhaltung, Öko-Landbau, seit Mitte 2013 „out of office“. Verheiratet, 2 erwachsene Töchter, 4 Enkelinnen.
Das schleichende Waldsterben im elterlichen Wald am Bodensee in den 80ern hat mich aufgerüttelt. Stadtrat im Emmendingen von 1999 – 2009, OB-Stellvertreter 2004 – 2009. Seit 2001 bei den GRÜNEN, Ortsvorstand 2010 bis 2014, Kreisvorstand seit 2011, Schatzmeister seit 2014.
Meine grünen Themen: gerechte und friedliebende Gesellschaft lokal, regional und global; Lobby für die, die keine haben; gesunde Lebensmittel; enkelgerechte, ressourcenschonende Wirtschaftsweise; ehrliche transparente Politik.

 

 

Markus Rasp, 48 Jahre alt wohnt in Emmendingen. Umweltverschmutzung, soziale Ungerechtigkeiten brachten ihn 2010 zu Bündnis 90 / Die Grünen. Von 2013-2017 war er Ortsvorstand in Emmendingen. Bei der letzten Bundestagswahl, trat er als Kandidat für die Grünen in den Wahlkreisen Emmendingen/Lahr an.
Er ist gelernter Bankkaufmann und in Freiburg tätig. Er wurde 2017 in den Kreisvorstand gewählt, ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft, Ländlicher Raum und Ernährung. Seine Freizeit verbringt er mit Improvisationstheater und engagiert sich im Bürgerverein Bürkle-Bleiche, in der Landesvereinigung Baden in Europa und hält sich mit Joggen fit.