Ausgrenzen oder nur Abgrenzen? Diskussionsveranstaltung am 26. Januar in Elzach

Herzliche Einladung des Kreisvorstandes

 

V O RT R A G   U N D   D I S K U S S I O N

Ausgrenzen oder nur Abgrenzen? Über den Umgang mit dem Rechtspopulismus

Donnerstag, den 26. Januar 2017, 20 Uhr im Aktiv Hotel Elzach, Am Schießgraben 11, 79215 Elzach

Ein politisches Angstgespenst geht um in Europa. Sowohl in den Gemeinderäten, den Landtagen wie in nationalen Vertretungen oder im Europaparlament sind mittlerweile rechtspopulistische Parteien diesseits und jenseits des Rheins vertreten.
Welche Auswirkungen haben die fremdenfeindlichen und teilweise rassistischen Parolen auf das politische System und die politische Kultur in Deutschland?
Nicht nur die Medien und Mandatsträger, sondern auch in der Politikwissenschaft ist man sich uneinig darüber, welches die „richtige Strategie“ für den Umgang mit populistischen Parteien und ihren Sympathisanten ist: Ignorieren, Abgrenzen oder Ausgrenzen?

Der Impulsvortrag über Ausprägungen und Erscheinungsformen von Populismus und Protestwahlverhalten lädt ein zu weiteren Fragen und zur Diskussion.

Referent:       Dr. Michael Wehner, Leiter der Außenstelle Freiburg

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel