Kommunalo-Treffen fand in Emmendingen statt

Der Einladung des Grünen Kreisverbandes Emmendingen und von Alexander Schoch MdL kam Sabine Schlager die Geschäftsführerin der Grün Alternativen Räte (GAR) gerne nach.

Alexander Schoch betonte die Wichtigkeit der GAR, deren Aufgabe es ist, Gemeinderäte zu beraten und Mitglieder mit verschiedenen Angeboten zu unterstützen.

Sie stellt Informationen bereit, gibt Tipps für Ratsmitglieder und Rechtsauskünfte zur Gemeindeordnung.

Die Themen des Abends waren vielfältig und wurden von Teilnehmern eingebracht.

Es ging um Regelungen von  Kindergartengebühren im Hinblick auf die kommunalen Finanzen und um die politische Dimension dieser Frage.

Die örtliche Wohnraumsituation und die vom Land aufgelegten Förderungsprogramme für den sozialen Wohnraum wurden ebenfalls intensiv behandelt. Auch zu den Verfahrensabläufen, wie in Gemeinden Einwohnerversammlungen einzuberufen und durchzuführen sind, gab es Auskünfte.

Von großem Interesse war das Thema Haushaltsplan, vom Entwurf bis zur Festlegung und welche Möglichkeiten der Gestaltung es dabei gibt.

Da die Teilnehmer selbst Räte sind, war ein großer Erfahrungsschatz vorhanden. Die Fragen an die Geschäftsführerin der GAR waren konkret auf die einzelnen Themen abgestimmt und sehr praxisbezogen.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Andrea Bold für den Kreisvorstand bei Sabine Schlager für ihre Unterstützung und betonte den Wert des Austausches unter den Räten und den Nutzen der Anbindung an die GAR. Dieser Einschätzung konnten die Teilnehmer nur zustimmen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld